Dragon Ball Super: Deutsche Fassung kommt auch als Stream

Gut eine Woche vor der Deutschlandpremiere von Dragon Ball Super auf ProSieben MAXX am 4. September 2017 hat die Anime-Serie nun auch einen eigenen Bereich auf der offiziellen Webseite des Münchner Free-TV-Senders bekommen. Dort ist unter anderem zu lesen, dass die Super-Episoden nach ihrer TV-Ausstrahlung auch online abrufbar sein werden, so wie es zuvor auch schon bei Dragon Ball und Dragon Ball Kai der Fall war:
"Dragon Ball Super": Montag bis Freitag um 16:15 auf ProSieben MAXX und nach der Ausstrahlung jeweils sieben Tage online im Stream.
Quelle: prosiebenmaxx.de
Auf der Webseite sind außerdem einige Standbilder aus der Anime-Serie und zwei Videos, die das erste Opening und das erste Ending der deutschen Fassung zeigen, zu finden. In Vor- und Abspann sind wie bei Dragon Ball Kai die Songs der japanischen Originalfassung zu hören, die Texteinblendungen wurden erstmals bei einer deutschen Umsetzung einer Dragon Ball-TV-Serie zumindest teilweise übersetzt: Im Opening werden Akira Toriyama ("Original Drehbuch und Figuren"; tatsächlich nicht Drehbuchautor), Kimitoshi Chioka ("Regisseur"; tatsächlich Serien-Regisseur), Tadayoshi Yamamuro ("Figurenentwicklung"), Norihito Sumitomo ("Musik"), Yukinojō Mori ("Text des Titelsongs") und Kazuya Yoshii ("Musik und Interpret des Titelsongs") genannt, im Ending sind mit Ausnahme von Shingo Kanehiro ("Text & Musik der Abspannmusik") und Good Morning America ("Interpret der Abspannmusik") ausschließlich Namen von Mitarbeitern und Synchronsprechern der deutschen Bearbeitung zu lesen.


Dragon Ball Super ist seit 18 Jahren die erste vollkommen neue Anime-TV-Serie des Dragon Ball-Franchises. Ihre erste Episode wurde am 5. Juli 2015 in Japan ausgestrahlt, und übernahm damit den Sendeplatz von Dragon Ball Kai auf Fuji TV. Die Handlung der Serie spielt wie die des Kinofilms Battle of Gods zwischen Kapitel 517 und 518 des originalen Dragon Ball-Mangas. Für die "Champa"-Saga, die "Zukunfts-Trunks"-Saga und die "Universum Survival"-Saga, die am 5. Februar 2017 im japanischen Fernsehen startete, schreibt der Autor des originalen Dragon Ball-Mangas, Akira Toriyama, neue Story-Entwürfe und liefert neue Character-Designs. Die Serie kann seit dem 23. Oktober 2016 kostenlos und legal im japanischen Originalton mit englischen Untertiteln auf Daisuki.net angesehen werden. Eine deutschsprachige DVD/Blu-ray-Veröffentlichung der Anime-Serie wurde bisher nicht angekündigt, die deutsche TV-Ausstrahlung soll allerdings bereits im September 2017 starten.
Der Dragon Ball Super-Manga von Toyotarōs erscheint seit März 2017 in deutscher Sprache beim Carlsen Verlag.





Quelle: prosiebenmaxx.de

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

5 Jahre Bratpfannenberg?! Bratpfannenberg.com geht an den Start!

Dragon Ball Super: Zehnter Ending-Song angekündigt

FighterZ: Neuer Trailer & Kommentar von Toriyama zum Spiel veröffentlicht