»Dragon Ball Z Kai: The Final Chapters« startet im US-TV

FUNimation hat angekündigt, dass seine englischsprachige Synchronisation von Dragon Ball Z Kai: The Final Chapters ab 7. Januar 2017 in den USA in Cartoon Networks "Toonami"-Programmblock gezeigt werden wird.

Quelle: toei-anim.co.jp
Dragon Ball Z Kai: The Final Chapters ist die 69 Episoden umfassende, internationale Version der "Majin Buu"-Saga von Dragon Ball Kai, deren Produktion bereits 2012 begann. Die auf 61 Episoden verkürzte japanische Fassung wurde 2014 mit anderen Opening- und Ending-Songs im japanischen Fernsehen ausgestrahlt.

Als musikalischer Komponist für die "Majin Buu"-Saga von Dragon Ball Kai wurde Norihito Sumitomo, der auch den Soundtrack zu Battle of Gods und Fukkatsu no "F" komponierte bzw. zurzeit für Dragon Ball Super komponiert, eingesetzt. Er ersetzte damit den in Verruf geratenen Kenji Yamamoto.


Die ersten 98 Folgen von Dragon Ball Kai, der "aufgefrischte" Version der Dragon Ball Z-TV-Serie, die ursprünglich zu deren 20. Jubiläum 2009 produziert wurde, wurden ab dem 6. April 2014 in Japan mit neuen Episoden auf Fuji TV jeden Sonntag um 9 Uhr morgens fortgesetzt. Die letzte Episode wurde dort am 28. Juni 2015 ausgestrahlt. In Deutschland wird Kazé die ersten 98 Episoden der Serie unter ihrem internationalen Titel, Dragon Ball Z Kai, auf 6 Boxen verteilen. Die letzte dieser Boxen wird am 27. Januar 2017 erscheinen. Die ersten vier Boxen mit den Episoden 1 bis 69 der Anime-Serie sind bereits auf DVD und Blu-ray erhältlich. Die darauf enthaltene deutsche Synchronisation der Serie wird außerdem derzeit Montag bis Freitag auf ProSieben MAXX ausgestrahlt.




Quelle: kanzenshuu.com

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

5 Jahre Bratpfannenberg?! Bratpfannenberg.com geht an den Start!

Dragon Ball Super: Deutsche TV-Ausstrahlung startet im Herbst 2017

Dragon Ball Super: Zehnter Ending-Song angekündigt