Interview mit Toyotarō von der New York Comic Con

Bandai Namco holte Toyotarō, den Autor und Zeichner des Dragon Ball Super-Mangas, für eine Autogrammstunde zur diesjährigen New York Comic Con, die von 6. Oktober 2016 bis 9. Oktober 2016 stattfand. Anime News Network nutzte die seltene Gelegenheit, um dort ein Interview mit dem 38-jährigen Mangaka zu führen:

Bildquellen: twitter.com/SodhiPack und ANN
Ihr Manga wird jetzt auch in englisch verlegt. Wie fühlt es sich an, Teil einer international anerkannten Serie wie Dragon Ball zu sein?
Es ist unglaublich an einem so großen und international bekannten Titel zu arbeiten. Er hat einen solchen Wert für Fans auf der ganzen Welt, dass ich mich dafür verantwortlich fühle, etwas zu erschaffen, das sie nicht enttäuscht. Daran denke ich jeden Tag.

Hatten Sie jemals daran gedacht, mit Shueisha an der offiziellen Fortsetzung zu Dragon Ball zu arbeiten? War das jemals ihr Ziel?

Nicht wirklich. Ich habe Dragon Ball einfach geliebt. Es war mit egal, wo meine Arbeit gezeigt werden würde. Ich habe es einfach jahrelang weiter gezeichnet!

Sie scheinen ein enges Arbeitsverhältnis zu Akira Toriyama zu haben. Er gibt Ihnen den Entwurf vor, und Sie bauen Änderungen ein. Was ist der interessanteste Aspekt an der Arbeit mit ihm?
Ich zeichne jeden Monat ein Storyboard für ihn zur Überprüfung, und dann gibt er mir Feedback und schlägt Änderungen vor. Bei unserer gemeinsamen Arbeit lobt mich Toriyama-sensei für viele Abschnitte, die ich mir ausgedacht habe, andere Dinge nimmt er hingegen sehr genau und will, dass ich sie ausbessere. Wenn er mich dann korrigiert, denke ich: "Wow, anscheinend verstehe ich die Art, wie er die Dinge betrachtet, doch nicht vollständig." Seine Korrekturen und Rückmeldungen sind also unglaublich genau und hilfreich. Es macht sehr viel Spaß sich seiner Denkweise anzunähern.

Was hat Sie bei der Arbeit mit ihm am meisten überrascht?
Ehrlich gesagt hat mich als erstes überrascht, dass er damit einverstanden ist, dass jemand wie ich seine Arbeit weiterführt! Dann ist da noch... Ich dachte Toriyama-sensei würde besonders auf die Story achten, aber ihm sind tatsächlich die Witze und Comedy-Elemente wichtiger! Mir ist aufgefallen, dass er diese Momente liebt.

Gibt es bestimmte Details seiner Zeichnungen, die Sie wirklich bewundern und auf die Sie häufig Bezug nehmen?
Ich bin von meinen Fähigkeiten, die von Toriyama-sensei kreierten Charaktere mit ihren Feinheiten zu reproduzieren, sehr überzeugt, aber was Roboter und Mecha betrifft, habe ich erkannt, dass ich noch einiges dazuzulernen habe!

Wann haben Sie Dragon Ball zum erstem Mal gelesen?
Ich denke, als ich in der Grundschule war. Meine Einführung in Toriyamas Welt war Dr. Slump und danach Dragon Ball. Also war es erst Dr. Slump, dann der Dragon Ball-Anime, und dann der Manga! Ich war Grundschüler, also kann ich mich nicht genau daran erinnern, aber ich weiß noch, dass ich davon besessen war.

Hatten Sie als Kind einen Lieblingscharakter?
Goku! Und er ist immer noch die Nummer Eins.

Und haben Sie einen Charakter, den Sie am liebsten zeichnen?
Die Pilaf-Bande! Sie sind klein, ich kann sie hinbewegen wo auch immer ich will, und es macht wirklich Spaß ihre Comedy-Gesichtsausdrücke zu zeichnen!

Sie genießen die kleine Freiheit, Änderungen an Toriyamas Entwurf vorschlagen zu dürfen. Was ist also die größte Änderung, die Sie vorgenommen haben?
Grundlegend weiche ich nicht von den wesentlichen Handlungssträngen, die Toriyama-sensei festgelegt hat, ab. Dass die Geschichte von A nach B führt, wird so, wie es von Toriyama-sensei vorgeschrieben wurde, übernommen. Die Details zwischen diesen Punkten darf ich jedoch selbst gestalten. Der Trunks-Handlungsbogen von Dragon Ball Super wird die Vereinigten Staaten bald erreichen, wobei eine bestimmte Enthüllung zwar im Manga, im Anime und in Toriyama-senseis Entwurf stattfindet, sich jedoch Anime und Manga, was den Weg dorthin betrifft, unterscheiden. Beide nutzen die Vorteile ihres jeweiligen Mediums, also hoffe ich, dass alle Gefallen daran finden sie zu vergleichen. Ich möchte, dass meine Fans und Leser besonders auf die Comedy-Gags achten, weil ich diese relativ frei gestalten darf!

Gibt es Druck die richtige Balance zwischen neuen Charakteren und den Lieblingen der Fans zu finden?

Na ja, es gibt Lieblingscharaktere, und diese sind Säulen, die sich nicht verändern können, und jeder liebt sie. Es ist also sehr schwierig, neue Charaktere zu entwickeln, die diesen Status erreichen!

Was ist bei der Arbeit an dem Manga zwischen dem Erhalt des Entwurfs und der finalen Phase der schwierigste Teil?
Was ich von Toriyama-sensei erhalte sind buchstäblich Wörter auf Papier, ohne Zeichnungen oder Ähnlichem. Wenn ich den Entwurf lese, muss ich also die Lücken mit Details auffüllen. Ich denke daran, welche Gesichtsausdrücke die Charaktere machen, und in welche Richtung sie blicken, wenn sie einen bestimmten Satz sagen. Häufig gibt mir Toriyama-sensei kein genaues Feedback zu den Details, die ich einfüge, also denke ich gründlich über diese Dinge nach, da ich weiß, dass es meine Interpretation ist, die später von den Lesern gesehen werden wird.

Ich wünschte Toriyama-sensei würde einfach neben mir sitzen, damit ich ihm jederzeit Fragen stellen kann, aber leider kann ich das nicht!

In welcher Beziehung stehen Sie zum Dragon Ball Super-Anime?
Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich nicht viel damit zu tun. Ich denke, dass ich später involvierter sein werde, aber zum jetzigen Zeitpunkt bekomme ich tatsächlich mehr Informationen von den Leuten des Anime-Teams, als ich an sie weitergebe. Der Anime ist ein bisschen weiter vorangeschritten als ich, aber in naher Zukunft werde ich vorne sein, also werden die Informationen wieder von mir an sie gehen. Auf jeden Fall werden wir einander im weiteren Verlauf auch weiterhin unterstützen.

Wenn sie nicht Dragon Ball Super, sondern einen originalen Comic, zeichnen würden, was würden sie machen?

Ich habe noch nie etwas Originales von mir selbst gezeichnet! Es waren alles Dragon Ball-Spin-Offs. Vielleicht hatte ich einmal den Gedanken, etwas Originales zu machen, aber den habe ich fast sofort wieder verworfen.

Gibt es Manga, die Sie inspirieren?
Ich ziehe meine Inspiration eher aus Filmen! Die Zeichnungen von Toriyama-sensei kommen Kinofilmen näher als Manga, also gefallen mir Action-Filme mit einfachen Gut-gegen-Böse-Helden. Mir gefallen Disney und Marvel Filme. Ich liebe Pixar!

Haben Sie einen Lieblings-Comedy-Gag aus dem Manga?
In dem kommenden Trunks-Handlungsbogen gibt es einen Abschnitt in dem Trunks' Lehrerin einen bestimmten wichtigen Teil der Geschichte erklärt... ich kann nicht weiter ins Detail gehen, haltet also die Augen offen!





Quelle: animenewsnetwork.com

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

5 Jahre Bratpfannenberg?! Bratpfannenberg.com geht an den Start!

Dragon Ball Super: Deutsche TV-Ausstrahlung startet im Herbst 2017

Dragon Ball Super: Zehnter Ending-Song angekündigt