Xenoverse 2: Neuer Trailer von der Tokyo Game Show

Bandai-Namco hat im Verlauf der Tokyo Game Show 2016 einen neuen Trailer zu dem kommenden Dragon Ball Xenoverse 2 veröffentlicht:
Quelle: Bandai Namcos japanischer YouTube-Kanal
Zu Beginn des Promovideos fragt Trunks dich (den Spieler), ob du ein Mitglied der Zeitpatrouille werden möchtest. Die Aufgabe dieser Patrouille ist es, Änderungen an der Geschichte zu stoppen und sie dadurch wieder so zu machen, wie sie sein sollte. Du kannst deine Fähigkeiten in ihrem Fitnesscenter, der Schule, und anderen Einrichtungen verbessern. Die Kaiōshin der Zeit merkt außerdem an, dass das Verändern der Geschichte ein schweres Verbrechen ist: Sei also nicht wie Trunks! Beide würden sich über deine Mitgliedschaft freuen. Der Erzähler erklärt, dass nur du die gefährdete Geschichte von Dragon Ball retten kannst. Um Änderungen an der Geschichte zu verhindern, kannst du dich mit anderen Spielern zusammentun und gemeinsam Quests absolvieren. Gruppenkämpfe mit bis zu sechs Personen gegen einen (gigantischen!) Gegner sind möglich. Währenddessen kann es jedoch zu unvorhersehbaren Situationen kommen: Beispielsweise kann aus einem Verbündeten ein Feind werden! Towa besitzt einen neuen Zauber mit dem sie die Kräfte von Bösewichten weit über deren Grenzen hinaus steigern kann.

Auf Bandai-Namcos europäischem YouTube-Kanal wurde auch eine leicht veränderte Version des Trailers mit deutschen Untertiteln veröffentlicht:
Quelle: Bandai Namcos europäischer YouTube-Kanal



Das von Dimps entwickelte Dragon Ball Xenoverse 2 wird am 28. Oktober 2016 in Europa durch den Publisher Bandai-Namco für PlayStation 4, Xbox One und PC veröffentlicht werden. Beta-Tests werden von 8. bis 10. Oktober 2016 und 14. bis 17. Oktober 2016 auf der PlayStation 4-Platform stattfinden. Das Spiel wird auch in Sondereditionen erscheinen, und Vorbesteller erhalten bei bestimmten teilnehmenden Händlern zusätzliche Boni.






Quelle: kanzenshuu.com

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

5 Jahre Bratpfannenberg?! Bratpfannenberg.com geht an den Start!

Dragon Ball GT: Akira Toriyama zur Anime-Serie im Jahr 2005

Dragon Ball Super: Das sind die Seiyū von Hit & Magetta