Gibt es in der Welt von »Dragon Ball« Familiennamen?

Familiennamen sind in der von Akira Toriyama erschaffenen Welt von Dragon Ball eine wahre Seltenheit. Im Verlauf der Manga-Serie begegnen uns Charaktere mit Namen wie Bulma (ブルマ), Kuririn (クリリン), Yamcha (ヤムチャ), Oolong (ウーロン), Lunch (ランチ), Pilaf (ピラフ), Shuu (シュウ), Mai (マイ), Chichi (チチ) oder Yajirobee (ヤジロベー), doch Goku (悟空), Gohan (悟飯) und Goten (悟天) scheinen mit ihrem "Son" (孫) fast die einzigen zu sein, die auch einen Familiennamen besitzen. Obwohl ihr Vater "Dr. Brief" genannt wird, wurde für Bulma und andere Mitglieder ihrer Familie übrigens nie ein Familienname angegeben, was darauf hindeutet, dass es sich auch bei "Brief" (ブリーフ) tatsächlich um keinen Familiennamen, sondern nur um den Namen ihres Vaters, handelt. Erst in Manga-Kapitel 425 (bzw. Dragon Ball Z-Episode 204) liefert uns Toriyama eine Erklärung für dieses Phänomen: Videl (ビーデル) erwähnt in diesem Kapitel nämlich Gohan gegenüber, dass es heutzutage selten sei, einen Vor- und Familiennamen zu haben. In Japan ist es erst seit ungefähr 150 Jahren üblich, einen Familiennamen zu tragen, zuvor war es dort sehr selten. Toriyama hat diesen realen Verlauf der Geschichte für seine Manga-Serie also einfach umgedreht: In seiner Dragon Ball-Welt ist es jetzt in der Gegenwart eine Seltenheit, seinen Namen in Vor- und Familiennamen zu unterteilen, wobei es früher üblich war.


Da in der deutschen Übersetzung des Dragon Ball-Mangas und den deutschen Synchronisationen der Dragon Ball, Dragon Ball Z und Dragon Ball GT-Anime-Serien im Vergleich zu den japanischen Originalfassungen Goku, Gohan und Goten selbst von ihren engsten Freunden und Familienmitgliedern jederzeit mit Vor- und Familienname, also "Son Goku", "Son Gohan" und "Son Goten", angesprochen werden, und auch Videls Erklärung aus Kapitel 425 entfernt wurde, ist in diesen Übersetzungen leider nicht mehr erkennbar, dass es sich bei "Son" um einen Familiennamen handelt.
In späteren Anime-Comic-Übersetzungen (ab 2008) von Carlsen und der deutschen Synchronisation von Dragon Ball Kai wurde dies geändert und Goku und Co. werden richtigerweise in manchen Situation nur mit ihren Vornamen angesprochen.

Update vom 01.05.2017 um 17:36 Uhr: Am 27. April 2017 fand die deutsche Erstausstrahlung der 102. Episode von "Dragon Ball Kai" auf ProSieben MAXX statt. Videls Erklärung aus Kapitel 425 ist in dieser Übersetzung erhalten geblieben.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

5 Jahre Bratpfannenberg?! Bratpfannenberg.com geht an den Start!

Dragon Ball Super: Zehnter Ending-Song angekündigt

FighterZ: Neuer Trailer & Kommentar von Toriyama zum Spiel veröffentlicht