Dragon Ball Super: Neue Spoiler aus Episode 35

Am Sonntag wurde die 35. Episode von Dragon Ball Super mit dem Titel "Verwandle Wut in Kraft! Vegetas Zenkai-Battle" (怒りを力に変えろ!ベジータの全開バトル; Ikari o Chikara ni Kaero! Bejīta no Zenkai Batoru) um 9 Uhr morgens erstmals auf Fuji TV ausgestrahlt. Für die "Champa"-Saga, die mit der 28. Episode vor kurzem im japanischen Fernsehen startete, schreibt der Autor des originalen Dragon Ball-Mangas, Akira Toriyama, eine neue Story und liefert neue Character-Designs.

Quelle: Toei Animations offizieller Youtube-Kanal
Spoiler-Warnung!
Lies jetzt nur dann weiter, wenn du wirklich Details zur Geschichte der Anime-Serie erfahren willst!


Der Moderator & Schiedsrichter (司会&レフュリー; Shikai & Refyurī)
Die Anime-Episode zeigt, wie das Turnier zwischen Universum 6 und Universum 7 weitergeht:
  • Für dieses eine Match wird eine Ausnahme gemacht, und Frost darf seine Gift-Nadel im Kampf gegen Vegeta einsetzen. Dazu kommt es allerdings nicht: Das Match beginnt, Vegeta verwandelt sich in einen Super Saiyajin und befördert Frost mit einem Schlag aus dem Ring. Vegeta hat das Match gewonnen!
  • Beerus bemerkt eine kleine Wunde an Gokus Arm, wodurch bestätigt wird, dass auch Goku auf Grund eines verbotenen Waffeneinsatzes von Frost gegen diesen verloren hat. Gokus Niederlage wird annulliert und er darf ein weiteres Mal im Wettkampf antreten. Goku möchte gerne erst nach Monaka an der Reihe sein, um ihn in Aktion zu sehen, aber Beerus besteht darauf, dass Monaka als letztes antritt und Goku nach Vegeta für Universum 7 kämpft.
  • Eine Regeländerung wird eingeführt: Vados erschafft um die Arena eine Würfelförmige Barriere. Wer diese Barriere, am Boden oder in der Luft, berührt, verliert ab sofort das Match.
  • Frost plant mit Champas würfelförmigem Raumschiff zu fliehen, um der Bestrafung des Gottes der Zerstörung von Universum 6 zu entgehen. Gerade als er das Raumschiff stehlen will, wird er aber von Hit, dem "legendären Auftragsmörder" aufgehalten. Hit knockt Frost mit einer merkwürdigen Technik aus und sagt, dass der Würfel zuvor bereits ihm für den Sieg versprochen worden ist.
  • Vegetas nächser Gegner ist "Autto Magetta", der der Alien-Spezies namens "Metal Man" (メタルマン; Metaru Man) aus dem Weltraum-System 66950 angehört. Der Kaiōshin aus Universum 6 nimmt an, dass diese Spezies auch in Universum 7 existiert, Kibito ist sich da nicht so sicher.
  • Das Match beginnt. Vegeta kann im Nahkampf nicht viel ausrichten und begibt sich in die Luft, woraufhin Magetta Lava aus seinem Mund auf Vegeta abfeuert. Laut dem Schiedsrichter ist das legal, da es sich um keine Waffe, sondern "Lava-Spucke" handelt. Vegeta merkt allmählich, dass Magettas Schwachstelle der Fernkampf zu seien scheint, aber durch die neue Barriere um den Ring kann er sich nicht wirklich weit von Magetta entfernen. Er verwandelt sich in einen Super Saiyajin und beginnt einen Regen aus Ki-Angriffen auf Magetta einprasseln zu lassen...

Dragon Ball Super ist seit 18 Jahren die erste vollkommen neue Anime-TV-Serie des Dragon Ball-Franchises. Ihre erste Episode wurde am 5. Juli 2015 in Japan ausgestrahlt, und übernahm damit den Sendeplatz von Dragon Ball Kai auf Fuji TV. Für die "Champa"-Saga, die mit der 28. Episode vor kurzem im japanischen Fernsehen startete, schreibt der Autor des originalen Dragon Ball-Mangas, Akira Toriyama, eine neue Story und liefert neue Character-Designs.
In Europa soll die Serie im vierten Quartal 2016 starten.





Quelle: kanzenshuu.com/forum

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

5 Jahre Bratpfannenberg?! Bratpfannenberg.com geht an den Start!

Dragon Ball GT: Akira Toriyama zur Anime-Serie im Jahr 2005

Dragon Ball Super: Das sind die Seiyū von Hit & Magetta