Dragon Ball Super: Das sind die Seiyū von Champa und Vados

In der heute Morgen in Japan ausgestrahlten 18. Episode von Dragon Ball Super wurden erstmals in der TV-Serie Champa und Vados vorgestellt. Im Abspann der Folge werden Mitsuo Iwata als Stimme von Champa und Yuriko Yamaguchi als Sprecherin von Vados angegeben.

Champa, der Gott der Zerstörung des sechsten Universums, wurde bereits im Juni außerhalb der TV-Serie in Promo-Material vorgestellt. Da Beerus und Whis von Akira Toriyama nach alkoholischen Getränken benannt worden sind, basiert der Name "Champa" (シャンパ; Shanpa) sehr wahrscheinlich auf dem aus dem Französischen stammenden Begriff シャンパン (Shanpan; "Champagner") und wird auch dementsprechend ausgesprochen.

Obwohl sie auch schon sehr früh vorgestellt wurde, ist erst seit letztem Monat bekannt, wie Vados eigentlich heißt. Ihr Name basiert sehr wahrscheinlich auf dem ebenfalls aus dem Französischen stammenden Begriff カルヴァドス (Karuvadosu; "Calvados").

Beide Charaktere tauchten zwar früh in Toyotarōs Dragon Ball Super-Manga-Umsetzung auf, in den entsprechenden TV-Episoden blieben sie jedoch bisher unerwähnt. Ihr erster TV-Auftritt in der 18. Episode stimmt nun ungefähr mit den Geschehnissen am Ende des vierten Super-Manga-Kapitels überein. Der V-Jump-Manga hat vor Kurzem die Fukkatsu no "F"-Saga übersprungen, um schon früher als im TV mit Geschichten um Champa fortfahren zu können.





Quelle: kanzenshuu.com

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Xenoverse: Erstelle deinen eigenen Charakter

Dragon Ball Kai: Deutsche Umsetzung so originalgetreu wie noch nie

Dragon Ball Super: Deutsche Fassung kommt auch als Stream