Shunsuke Kikuchi gewinnt den internationalen JASRAC-Preis

Shunsuke Kikuchi, der Komponist der Dragon Ball- und Dragon Ball Z-Anime-TV-Serien (und den dazugehörigen Kinofilmen und TV-Specials aus den 1980er- und 1990er-Jahren) wurde mit dem diesjährigen "internationalen Preis" der "Japanese Society for Rights of Authors, Composers" (JASRAC) ausgezeichnet.

Shunsuke Kikuchi, Quelle: jasrac.or.jp
Der "internationale Preis" wird an die nationale Arbeit vergeben, die die meisten Einnahmen durch Zahlungen von ausländischen Lizenznehmern generieren konnte. Dieses Jahr konnten die Soundtracks zu den Dragon Ball Z- und Dragon Ball-TV-Serien jeweils den 1. und den 10. Platz für sich beanspruchen. Der Dragon Ball Z-Soundtrack konnte Zahlungen aus 11 internationalen Ländern, zu denen unter anderem Italien und die USA zählen, generieren. Acht weitere Anime-Soundtracks schafften es in das Ranking.

Kikuchi bekam bereits 2011 den "internationalen Preis", damals noch für den Zweitplatzierten, ebenfalls für seine Arbeit an Dragon Ball Z.





Quelle: kanzenshuu.com

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kajika: Deutsche Neuveröffentlichung im Dezember 2016

5 Jahre Bratpfannenberg?! Bratpfannenberg.com geht an den Start!

FighterZ: Neuer Trailer & Kommentar von Toriyama zum Spiel veröffentlicht