Carlsen lizenziert »Akira Katsura« und den Anime-Comic zu »Battle of Gods« in Deutschland

Wie die aktuelle Augabe er AnimaniA, die offiziell seit heute erhältlich ist, berichtet, konnte sich der Hamburger Carlsen Verlag die Rechte für eine deutschsprachige Veröffentlichung des Manga-Bandes Akira Katsura sichern.

Cover der AnimaniA 2014, #03
Gestern bestätigte der Verlag in seinem offiziellen Forum die Lizenzierung, und verriet, dass der Band nicht als Teil seiner Toriyama Short Stories-Reihe erscheinen werde, da es sich bei dem Werk ja um eine Zusammenarbeit zwischen Akira Toriyama und Masakazu Katsura handle. Der deutsche Band soll Anfang 2016 erscheinen.

Der Programmleiter der Manga-Abteilung von Carlsen, Kai-Steffen Schwarz, verriet heute außerdem im Carlsen Manga!-Forum, dass auch die Anime-Comic-Adaption des Kinofilms Dragon Ball Z: Battle of Gods lizenziert werden konnte. Weitere Details zu beiden Veröffentlichungen sollen Ende dieses Monats folgen, wenn der Verlag sein Herbst/Winter-Programm vorstellt. 


Cover von Akira Katsura, Quelle: books.shueisha.co.jp
Der Sammelband Akira Katsura erschien erstmals im April 2014 in Japan und enthält die beiden Werke "Jiya" und "Sachie-chan Gū!". Der One-Shot Sachie-chan Gū! wurde am 4. April 2008 in der Maiausgabe des Jump Square-Magazins erstveröffentlicht. Die insgesamt drei Kapitel von Jiya hingegen, von denen das Erste am 10. Dezember 2009 und das Letzte am 7. Januar 2010 erschien, wurden erstmals in drei aufeinander folgenden Ausgaben der Shūkan Young Jump (#2/3, #4/5 und #6 2010) abgedruckt. Bei beiden Manga kümmerte sich Akira Toriyama um die Story, während Masakazu Katsura für die Zeichnungen zuständig war.

Cover der Erstveröffentlichung des Dragon Ball Z: Battle of Gods-Anime-Comics
Der 360 Seiten umfassende Film-Anime-Comic zu Battle of Gods wurde in Japan erstmals am 4. Oktober 2013 veröffentlicht, die "Shueisha Jump Remix"-Version folgte am 16. August 2014.

Die meisten Dragon Ball-Anime-Produktionen, die auf keinem originalen Manga basieren, wurden über Jahre hinweg als "Anime Comics", die aus mit Sprechblasen versehenen Standbildern der Anime bestehen, veröffentlicht. Alle bisherigen Kinofilme und TV-Specials kamen so von 1992 bis 1997 in Japan auf den Markt, von denen viele von 2002 bis 2004 von Carlsen Manga! auf Deutsch veröffentlicht wurden. Auch aktuellere Produktionen, wie das "Jump Super Anime Tour"-Special von 2008 und eben Battle of Gods, wurden in Japan als Anime-Comic umgesetzt.

Von 2005-2010 erschien die Dragon Ball Z-Anime-Serie als "TV Anime Comics" in 39 Bänden in Japan, von denen bisher 11 von Carlsen Manga! von 2008-2009 auf Deutsch veröffentlicht wurden.





Quelle: comicforum.de

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

5 Jahre Bratpfannenberg?! Bratpfannenberg.com geht an den Start!

Dragon Ball Super: Deutsche TV-Ausstrahlung startet im Herbst 2017

Dragon Ball Super: Zehnter Ending-Song angekündigt